Home Innovationen Wasserstoffanlagen
Hydrogen und Dekaronisierung

Wasserstoffanlagen

Der Energieträger der Zukunft

Definitionen

Grüner Wasserstoff wird durch Elektrolyse von Wasser erzeugt, wobei für die Elektrolyse nur Strom aus erneuerbaren Energiequellen verwendet wird. Unabhängig von der gewählten Elektrolysetechnologie wird Wasserstoff CO2-frei erzeugt, da der verwendete Strom zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt.

Grauer Wasserstoff wird aus fossilen Brennstoffen gewonnen. Während der Produktion wird Erdgas normalerweise unter Wärme in Wasserstoff und CO2 umgewandelt (Dampfreformierung). 

CO2 wird dann ungenutzt in die Atmosphäre freigesetzt und verstärkt so den globalen Treibhauseffekt. Bei der Produktion von einer Tonne Wasserstoff entstehen rund 10 Tonnen CO2.

Blauer Wasserstoff ist grauer Wasserstoff, aber das CO2 wird während der Produktion (Kohlenstoffabscheidung und -speicherung) gespeichert oder zur Herstellung von Treibstoffen, Brennstoffen oder Grundmaterialien (Kohlenstoffabscheidung und -verwertung) verwendet. Langzeitlagerung kann unter Tage mit treibhausgasneutraler Bindung erfolgen.

Türkiser Wasserstoff ist Wasserstoff, der durch thermisches Cracken von Methan (Methanpyrolyse) erzeugt wird. Anstelle von CO2 entsteht fester Kohlenstoff. Voraussetzungen für die CO2-Neutralität des Prozesses sind die Wärmeversorgung des Hochtemperaturreaktors aus erneuerbaren Energiequellen sowie die dauerhafte Bindung von Kohlenstoff.

Marktübersicht Wasserstoff

Hochtemperatur Elektrolyse

Alkaline

PEM

SOC / HTE

  • Elektrolyt: flüssiges KOH
  • Temperatur 40-90°C
  • Technologie Status: ausgereift
  • Paket Effizienz: 53-70%
  • Systemeffizienz: ~60%
  • Elektrolyt: festes Polymer
  • Temperatur 20-100°C
  • Technologie Status: industrietauglich
  • Paket Effizienz: 58-70%
  • Systemeffizienz: ~60%
  • Elektrolyt: Keramik
  • Temperatur 700-100°C
  • Technologie Status: R&D
  • Paket Effizienz: 97%
  • Systemeffizienz: ~75%-85%

Actemium Portfolio 

100% Hydrogen

Actemium nutzt seine Erfahrungen im elektrischen Anlagenbau um  nachhaltige Lösungen für den Energiebedarf von morgen zu entwickeln.